Sie sind hier


Titel: Unsere Dörfer und ihre Geschichte .
Erschienen: 2002
Autoren: Autorengemeinschaft Dorfchronik Schlewecke, Volkersheim, Werder
Druck: Piepersche Druckerei und Verlag GmbH Clausthal Zellerfeld
Zu erwerben: Werner Fellmann.

Das Buch umfasst 360 Seiten und enthält 36 Aufsätze, darunter 16 über Schlewecke und     1 über Nienhagen. Es schreiben::Über die Kirche E. Palandt, über Industrie und Handwerk K. Müller und R. Linde, über die Situation der Flüchtlinge im Dorf nach 1945 E. Achilles, über die Einwohnerentwicklung K. Müller, über Vereine und Verbände D. Lignow, G. Zellmer und K. Müller. Mit der Geschichte von Nienhagen befasst sich M. Klaube. In einem gesonderten Aufsatz berichtet M. Reichert über Auswanderer aus Schlewecke, Volkersheim und Werder nach Übersee.

 

buch_2.jpg Titel: Schlewecke im Wandel der Zeit
Erschienen: 2001
Autor: Karl Müller Schlewecke
Druckerei: Lühmann Bockenem

In diesem 154 Seiten starken Buch finden sich Abbildungen der Schlewecker Häuser und Höfe mit Auflistungen ihrer Besitzer über die Jahrhunderte, sortiert nach ihren bis in die 1970er Jahre gültigen alten Hausnummern und mit den heute gültigen Adressen.  Es folgen die nach Abschaffung der alten Haunummern errichteten Häuser bis zum Jahr


Titel: Robert Linde und Karl Müller (Hrsg.)
           Schlewecke früher Band I

Erschienen: 2007.
Autoren: Robert Linde und Karl Müller.
Druckerei: Lühmann in Bockenem.

26 Anekdoten und Sachgeschichten auf 325 Seiten über das Dorfleben in früheren Zeiten, verfasst von den Herausgebern und eingeteilt in 5 Abschnitte. I. Von Kirche und Schule, II. Alltag im Dorf, III. Vom Essen, Trinken und Feiern IV. Außerhalb des Dorfes, V. Vom Schlewecker Platt an sich. Alle Texte sind zweisprachig auf Hochdeutsch zund auf Plattdeutsch wiedergegeben, weil dieser Band I wie auch die folgenden Bände II und III nicht nur das Dorfleben früher anschaulich machen, sondern auch einen Beitrag zur Erhaltung des im Dorf gesprochenen Plattdeutsch liefern soll.

In der linken Spalte sind die Texte in Plattdeutsch verfasst, in der rechten Spalte in  hochdeutscher Übersetzung
 


Titel: Robert Linde und Karl Müller (Hrsg.)
           Schlewecke früher Band II

Erschienen: 2012.
Autoren: Robert Linde und Karl Müller.
Druckerei: Lühmann in Bockenem.

112 Seiten über die Geschichte des heutigen Kirchengebäudes und seiner Vorläufer, des Pastorhauses und der Friedhofskapelle.
 

In der linken Spalte sind die Texte in Plattdeutsch verfasst, in der rechten Spalte in  hochdeutscher Übersetzung.

 


       
Titel: Robert Linde und Karl Müller (Hrsg.)
           Schlewecke früher Band III

Erschienen: 2015
Autoren: Friedrich Freitag, Robert Linde, Karl Müller u.a.
Druckerei: Liddy Halm in Göttingen

 

24 weitere Anekdoten und Sachgeschichten auf 378 Seiten über das Dorfleben in früheren Zeiten, eingeteilt in 5 Abschnitte. I. Hausgeschichten, II. Alltag im Dorf, III. Außerhalb des Dorfes, IV. Anekdotisches, V. Vom Schlewecker Platt an sich. 22 Beiträge zweisprachig auf Plattdeutsch und Hochdeutsch wie in Band I und Band II, ein Text auf Plattdeutsch und Englisch, ein Text nur auf Hochdeutsch.